Hauptbild

3. Band der Reihe "Spreti-Studien"

Oliver Pfeiffer (Hrsg.), Das Tagebuch des Cajetan von Spreti (1770-1807).
Aufzeichnungen eines bayerischen Artilleriemajors aus dem Vierten Koalitionskrieg 1806/07

Die Rolle Bayerns im Napoleonischen Zeitalter zählt unstrittig zu den attraktivsten Themen der jüngeren bayerischen Geschichte. An spannungsreicher Dramatik ist das Geschehen wohl kaum zu überbieten: Es verbinden sich mit- und gegeneinander die Beteiligung an den Kriegszügen zuerst gegen Napoleon und dann an dessen Seite, das Ende der Bavaria Sancta in Säkularisation und Mediatisierung, die territoriale Erweiterung und die Rangerhöhung zum Königreich, der Untergang des Alten Reichs und das grundstürzende Reformwerk des Grafen Montgelas!

Die seit 2008 in lockerer Folge erscheinenden „Spreti-Studien“ sind dem doppelten Stiftungszweck der Karl Graf Spreti Stiftung verpflichtet, sich einerseits der Geschichte der Familie Spreti anzunehmen und andererseits die internationalen Dimensionen der bayerischen Geschichte in ihrer Vielfalt zu thematisieren. In gewisser Weise kombiniert die vorliegende Publikation diese beiden Aufgaben miteinander. Das Tagebuch des Cajetan Graf von Spreti mit seinen Aufzeichnungen aus dem Vierten Koalitionskrieg von 1806/07 ist unstrittig ein Dokument der Familiengeschichte derer von Spreti, und es verweist gleichermaßen auf die bündnispolitische Positionierung des noch jungen Königreichs an der Seite Napoleons.

In typologischer Hinsicht handelt es sich um ein klassisches Ego-Dokument, eine Quellenart, die in den letzten Jahrzehnten gesteigertes Interesse auf sich zu ziehen vermochte, informiert sie uns doch über Alltagsrealitäten, konkrete Lebensweisen und Gepflogenheiten unter den Bedingungen des Krieges. Die Aufzeichnungen des Grafen Spreti dokumentieren dessen personelles Umfeld, das nicht auf die adeligen Kreise beschränkt bleibt, sondern die Erinnerung an das Schicksal der Bevölkerung in den Kriegsgebieten sowie an die Nöte und Strapazen gerade auch der einfachen Soldaten wach hält.

Das Tagebuch des Cajetan von Spreti - Verlagsinformation